Suche
Hallo Gast Anmelden
Menü

Hast Du dein Passwort vergessen? Trage deine E-Mail-Adresse, mit der Du dich registriert hast, ein und klicke auf die Schaltfläche "Passwort übernehmen". Du erhälst dann sofort eine E-Mail, mit der Du dein neues Passwort bestätigen kannst.

Abbrechen

Öffnungszeiten

Zur Zeit geschlossen.

Mo
18:00 - 20:00 Uhr
Di
08:00 - 20:00 Uhr
Mi
18:00 - 20:00 Uhr
Do
18:00 - 20:00 Uhr
Fr
18:00 - 20:00 Uhr
Sa
08:00 - 16:00 Uhr
So
geschlossen

Kategorien

Alexandra Pohlmann

Tierheilpraktikerin

Über uns

Meine Arbeit

Als Tierheilpraktikerin lege ich ein besonderes Augenmerk auf die Ursache der Krankheit, daher beginne ich mit der Erstanamnese. Hier bespricht man unter anderem das Verhalten, Vorerkrankungen, Auffälligkeiten, eventuelle Veränderungen beim Tier und in der Umgebung und die aktuelle Problematik.
Durch dieses gewonnene Wissen und eine gründliche physische Untersuchung des Tieres kann eine Diagnose gestellt, die Ursache geklärt und die richtige Therapie eingeleitet werden.

Die verschiedenen naturheilkundlichen Verfahren, mit denen ich die Tiere behandele,
regen den Körper / bzw. den Organismus an, sich selbst zu heilen und zu stärken.
Dadurch wird nicht nur das Krankheitssymptom berücksichtigt, sondern auch die Ursache!

Somit werden das Tier und die Krankheit im Ganzen betrachtet. Die Tiere werden, sowohl
bei akuten wie auch chronischen Krankheiten, auf natürliche Art behandelt, ohne den Körper
zu belasten oder zu schwächen.


Therapien

Dorntherapie mit Triggerpunkt-Massage
Die Dorntherapie ist eine sanfte, manuelle Therapie, bei der Blockaden und Fehlstellungen durch Druck
(mit Hilfe von Bewegung und Reflexen) wieder in ihre richtige Position geschoben
werden können. Sie bezieht sich hauptsächlich auf die Wirbelsäule / Dornfortsätze,
(Bein-) Gelenke und das Becken. Durch Muskelverspannungen oder eine Blockade der
Knorpel entstehen Schmerzen. Diese führen zu Bewegungseinschränkungen.
Einige Anzeichen hierfür können unter anderem sein:
Pferd: Lahmheit, Biegungsschwierigkeiten, Wegdrücken des Rückens, Stolpern, schiefe
           Schweifhaltung, Probleme bei dem Seitwärtsrichten oder das Pferd streckt die Zunge
           zu einer Seite aus dem Maul.

Hund: Lahmheiten, Bewegungsschwierigkeiten, Stolpern, Häufiges lecken an bestimmten Stellen, Probleme / Verlangsamung bein Hinsetzen oder              Aufstehen, Spielunlust, Verweigerungvon Springen (Auto, Sessel), Appetitverlust, möchte nicht mehr gestreichelt werden

Akupunktur
Durch die Akupunktur mit Nadeln werden Blockaden gelöst und das Qi kann wieder
durch die Kanäle / Leitbahnen oder in der TCM auch Meridiane genannt, fließen.
Dadurch können Schmerzen gelindert und gestörte Organfunktionen wieder in Gang
gebracht werden.

Pferdetaping
Das dehnbare Tape wirkt auf die Haut und die Faszien. Hierdurch wird die Haut angehoben
und das Gewebe hat mehr Platz zur Versorgung. Die Wundheilung wird so verstärkt aktiviert
und die Fremdstoffe ausgeschwemmt. Das Pferdetaping wirkt auf folgende Bereiche:
Muskelfunktion, Lymphsystem, Schmerzdämpfung, Gelenkfunktion

Homöopathie
Homöopathische Arzneimittel entstehen unter Berücksichtigung des Gemütes und
Geistes der Kranken. Das heißt ein homöopathisches Mittel wird nach
Krankheitssymptomen und Charakter, Gemüt des Patienten ausgewählt.
Der Vorteil bei der Homöopathie ist der, dass der Körper angeregt wirkt seine eigene Abwehr zu stärken und der Organismus sich somit selbst heilt und die eigentliche Ursache bekämpft.

Schüßler Salze
Tiere erkranken nach einiger Zeit, wenn es in den Körperzellen zu einem Mineralsalzmangel kommt.
Die Schüßler Salze helfen den Zellen, den Mangel zu beseitigen und das Tier zu heilen.
Die Salze regen den Körper jedoch nur an, die aufgenommenen Mineralien durch die
Nahrung besser zu verwerten und zu speichern. Sie selbst können keinen vorhandenen
Mangel ausgleichen!


Die naturheilkundlichen Therapien sind wissenschaftlich nicht belegt /
in der Schulmedizin nicht anerkannt; sondern basieren nur auf Erfahrungen.

Ich bedanke mich bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und

wünsche Ihnen und Ihren Vierbeinern ein Schönes & Gesundes Neues Jahr!

Service

Da unter anderem Autofahrten, neue Umgebungen, Geräusche und Wartezeiten für Tiere oft mit Stress verbunden sind, biete ich Ihnen Hausbesuche an. => Mobile Praxis

  • Sie kontaktieren mich.
  • Wir vereinbaren einen Termin.
  • Ich besuche, untersuche und behandele Ihr Tier direkt bei Ihnen vor Ort.


Sie sind sich unsicher und haben noch offene Fragen?

  • Informieren Sie sich gern auf meiner Homepage www.thp-ap.de
  • Kontaktieren Sie mich direkt unter 0171 - 51 42 677


Vielen Dank für Ihr Interesse & Vertrauen.


Ich würde mich freuen von Ihnen und
Ihren/m Vierbeiner/n zu hören.

 

Ihre Tierheilpraktikerin

Alexandra Pohlmann

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Neuigkeiten

  • Neues Jahr 2017 Neues Jahr 2017

    03. JAN 2017
    Alexandra Pohlmann

    Ich bedanke mich bei meinen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen und Ihren Vierbeinern ein schönes und gesundes Neues Jahr 2017!

     

    Weiterlesen
  • Dorntherapie jetzt auch für Hunde Dorntherapie jetzt auch für Hunde

    11. JAN 2016
    Alexandra Pohlmann

    Ihr Hund lahmt, hat Bewegungsschwierigkeiten, Stolpert, leckt sich häufig an der Wirbelsäule, hat Probleme beim Hinsetzen oder Aufstehen, Spielunlust, springt nicht mehr ins Auto oder auf den Sessel, hat keinen Appetit mehr, möchte sich nicht mehr streicheln lassen???

    Das alles können Anzeichen einer Blockade der Wirbelsäule sein....

    Die Dorntherapie ist eine sanfte, manuelle Therapie, bei der Blockaden und Fehlstellungen durch Druck (mit Hilfe von Bewegung und Reflexen) wieder in ihre richtige Position geschoben werden können.
    Bei der Behandlung ist nur ein kurzer Schmerz zu spüren, welcher aber von den Pferden als wohltuend empfunden wird. Hierbei werden auch die Selbstheilungskräfte angeregt.
    ! Zudem wird die Muskulatur durch die Triggerpunktmassage bei Pferden und die Breußmassage bei Hunden gelockert, um eine optimale Basis zu schaffen. Circa 3 bis 4 Tage nach der Behandlung kann das Pferd einen Schmerz, wie Muskelkater verspüren, da bei einer Blockade die Muskulatur stark in Anspruch genommen wird, sich verspannt und sich diese evtl. auch verkürzt haben könnte.

    Weiterlesen
  • Service Service

    21. NOV 2015
    Alexandra Pohlmann

    Ich bedanke mich bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und

    wünsche Ihnen und Ihren Vierbeinern ein Schönes & Gesundes Neues Jahr!

    Service

    Da unter anderem Autofahrten, neue Umgebungen, Geräusche und Wartezeiten für Tiere oft mit Stress verbunden sind, biete ich Ihnen Hausbesuche an. => Mobile Praxis

    • Sie kontaktieren mich.
    • Wir vereinbaren einen Termin.
    • Ich besuche, untersuche und behandele Ihr Tier direkt bei Ihnen vor Ort.


    Sie sind sich unsicher und haben noch offene Fragen?

    • Informieren Sie sich gern auf meiner Homepage www.thp-ap.de
    • Kontaktieren Sie mich direkt unter 0171 - 51 42 677
    Weiterlesen